Menü
Suche

Chronik

2015 70-jähriges Firmenjubiläum
2012 Inbetriebnahme des Europa-Hub für CargoLine
2012 Übergang der Gesellschaft an Birgit Bergemann 
2011 Birgit Bergemann wird zur Geschäftsführerin berufen 
2010 Klaus Schröder geht nach 51 Jahren in den Ruhestand 
1996 Inbetriebnahme des Zentral-Hub (national) für CargoLine
1993 Gründung der CargoLine GmbH. John Spedition ist einer von sieben Gründungsgesellschaftern
1993 Inbetriebnahme der neuen Speditionsanlage im Industriegebiet Eichenzell
1993 In den Jahren 1990 bis 1993 wurden die Speditionen Wilhelm Helmke GmbH & Co. KG/Fulda und Jos. Feuerstein GmbH/Künzell erworben und in die John Spedition GmbH integriert. 
1989 Mitarbeiteranzahl knackt die 100er-Marke von 97 auf 109 Mitarbeiter
1988 Neugründung der John Spedition GmbH; Übergang der Gesellschaft an Klaus Schröder
1979 Tod des Firmengründers und Übergang der Gesellschaft an die Witwe Gislinde John, Klaus Schröder wird zum Geschäftsführer berufen. 
1962 Neubau und Inbetriebnahme einer größeren Speditionsanlage in Kohlhaus 
1945 Unternehmensgründung durch Horst John als John & Co. Transportgesellschaft
Willi Schneider (li.) und Horst John (re.) vor dem LKW des Linienverkehres Fulda-Rhein-Ruhr 1953
Klaus Schröder (li.) Gislinde John (Mi.) und Birgit Bergemann (re.)